Dateitypen bestimmten Programmen unter Windows 10 zuordnen

Tools, Installation, Optimierung, Problemlösung rund ums Thema Windows 10
Antworten
Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 1408
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Status: Online

Dateitypen bestimmten Programmen unter Windows 10 zuordnen

#1

Beitrag von Nemo » Sa 24. Feb 2018, 23:26

Benutzer von Windows 10 bemerken, dass die seit NT-Zeiten bekannte Systemsteuerung (Control.exe) immer mehr Federn lassen muss und dass es außer den unbeliebten "Kundenbindungsmaßnahmen" immer weitere Gängeleien seitens MS gibt.
Tester der Vorschauversionen zu Windows 10 (RS4 und RS5) ärgern sich darüber, dass speziell das Zuordnen von Dateitypen zu gewünschten Programmen zur Mühsal wird.

Mich persönlich stört es bspw., wenn sich Edge bei jeder möglichen oder unmöglichen Gelegenheit die PDF-Dateien krallt.

Um dem abzuhelfen, wurden in die verlinkte Diskussion bei Deskmodder eingebracht
  1. Default Programs Editor
    Mit dem mir erst im verlinkten Thread bekanntgewordenen Programm habe ich selbst noch nicht gearbeitet.
    Zu beachten ist hauptsächlich,
    • dass die letzte Prgrammversion 2010 freigegeben wurde und
    • dass ein .NET-Framework 3.5 vorausgesetzt wird.
    Daher beschränke ich mich auf
  2. Associate.exe
    Der Kommandozeilenbefehl Associate.exe wurde von MS im Rahmen der Ressource Kits für Windows NT 4.0 und Windows 2000 bereitgestellt.
    Auf die Eingabe von Associate.exe oder auch Associate.exe /? in der Kommanozeile bekommt man eine Hilfestellung mit der Syntaxbeschreibung
    (hier habe ich insofern korrigiert, als jedes der optionalen Argumente - daher in eckigen Klammern! - für sich und nicht en bloc optional ist):

    Code: Alles auswählen

    ASSOCIATE .ext filename [/q] [/d] [/f]
    
      .ext          Extension to be associated.
      filename      Execuatble program to associate .ext with.
      /q            Quiet - Suppresses all interactive prompts.
      /d            Delete - Deletes the association if it exists.
      /f            Force - Forces overwrite or delete without questions.
    
    Examples:
      Associate .Lst NotePad.Exe
      Adds the association of .Lst with Notepad.Exe.
    
      Associate .Lst /d
      Deletes the association of .Lst from Notepad.Exe.
    
      Associate .Lst
      Returns the association for .Lst if it exists.
    
    Return Value:
      A return value of zero indicates success.
    
    Zu ergänzen wäre,
    • dass (natürlich) Adminrechte erforderlich sind,
    • dass Associate.exe im Suchpfad liegen sollte,
    • dass das mit der Erweiterung (extension) zu verknüpfende Programm qualifiziert, d. h. mit komplettem Pfad, angegeben werden muss, sofern es nicht im Suchpfad liegt,
    • dass per Batchdatei ein ganzes Bündel dieser Zuordnungen abgesetzt werden kann, wenn Windows mal wieder meint, alles besser wissen zu müssen und
    • die ansonsten recht hilfreiche Seite SS64.com das Tool wohl beschreibt,
      aber keine Möglichkeit zum Herunterladen bietet. Dem helfen wir HIER aber ab.
    Die für dieses Foum erstellten Beiträge speichere ich übrigens mit *.BBC (für BBCode) ab und verknüpfe diese Erweiterung mit Notepad++.
Die beiden genannten Programme sind auch unter den Vorgängern von Windows 10 einsetzbar.
Ob das auch in künftigen Versionen so bleiben wird, kann ich natürlich nicht vorhersehen; Redmond liegt bekanntlich in einer ganz anderen Zeitzone.
Feedback ist - wie immer - gern gesehen von
Nemo

Nachtrag vom 25.02.2018:
Moinmoin@Deskmodder.de hat auf meine Anregung hin auch eine Anleitung zu Associate.exe in sein Wiki aufgenommen.

Benutzeravatar
Holgi
Member
Beiträge: 25
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 14:28
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Re: Dateitypen bestimmten Programmen unter Windows 10 zuordnen

#2

Beitrag von Holgi » Fr 1. Mai 2020, 17:19

so, nach über 2 Jahren Abstand zum Initial-Threat möchte ich jetzt auch einmal meinen Senf dazugeben.
Zunächst einmal herzlichen Dank an Nemo für seinen Beitrag.
Ich möchte in diesem Zusammenhang auf ein weiteres Tool für Dateiverknüpfungen hinweisen:
es ist der FileTypesMan von Nirsoft. zu finden hier: http://www.nirsoft.net/utils/file_types_manager.html

Ich brauchte selbst in der Vergangenheit eine gescheite Lösung, da ich gerne mit portablen Programmen arbeite und ich diesbezüglich mit einem portablen Liberoffice (Office-Suite) hantiere.
Da nun jetzt meine EXCEL/Word/Powerpoint Dateien mit dieser portablen Office Suite geöffnet werden sollen, habe ich immer mit einem Script gearbeitet, was mir die Dateiverknüpfungen automatisiert herstellt.
Das Script möchte ich euch hier zur Verfügung stellen; vlt. kann es jemand gebrauchen. Es läßt sich auch einfach auf andere Programme umschreiben:

Code: Alles auswählen

FTYPE LibreOffice.xls="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .xls=LibreOffice.xls

FTYPE LibreOffice.ods="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .ods=LibreOffice.ods

FTYPE LibreOffice.Xlsb="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Xlsb=LibreOffice.Xlsb

FTYPE LibreOffice.Xlsm="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Xlsm=LibreOffice.Xlsm

FTYPE LibreOffice.Xlsx="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Xlsx=LibreOffice.Xlsx

FTYPE LibreOffice.Xlt="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Xlt=LibreOffice.Xlt

FTYPE LibreOffice.Xlsb="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Xlsb=LibreOffice.Xlsb

FTYPE LibreOffice.Xltm="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Xltm=LibreOffice.Xltm

FTYPE LibreOffice.Xltx="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Xltx=LibreOffice.Xltx

FTYPE LibreOffice.Doc="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Doc=LibreOffice.Doc
 
FTYPE LibreOffice.Docm="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Docm=LibreOffice.Docm

FTYPE LibreOffice.Docx="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Docx=LibreOffice.Docx

FTYPE LibreOffice.Dot="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Dot=LibreOffice.Dot

FTYPE LibreOffice.Dotm="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Dotm=LibreOffice.Dotm

FTYPE LibreOffice.Dotx="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Dotx=LibreOffice.Dotx

FTYPE LibreOffice.Odt="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Odt=LibreOffice.Odt

FTYPE LibreOffice.Odp="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Odp=LibreOffice.Odp

FTYPE LibreOffice.Otp="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Otp=LibreOffice.Otp

FTYPE LibreOffice.Pot="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Pot=LibreOffice.Pot

FTYPE LibreOffice.Potm="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Potm=LibreOffice.Potm

FTYPE LibreOffice.Potx="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Potx=LibreOffice.Potx

FTYPE LibreOffice.Pps="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Pps=LibreOffice.Pps

FTYPE LibreOffice.Ppsx="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Ppsx=LibreOffice.Ppsx

FTYPE LibreOffice.Ppt="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Ppt=LibreOffice.Ppt

FTYPE LibreOffice.Pptm="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Pptm=LibreOffice.Pptm

FTYPE LibreOffice.Pptx="Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" -o "%%1"
assoc .Pptx=LibreOffice.Pptx
Es funktioniert aber auch gleichfalls mit associate.exe:

Code: Alles auswählen

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.xls "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.ods "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Xlsb "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Xlsm "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Xlsx "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Xlt "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Xlsb "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Xltm "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Xltx "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeCalcPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Doc "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" /q /f
 
"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Docm "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Docx "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Dot "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Dotm "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Dotx "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Odt "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeWriterPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Odp "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Otp "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Pot "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Potm "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Potx "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Pps "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Ppsx "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Ppt "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Pptm "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

"%Systemdrive%\LibreOfficePortable\associate.exe" LibreOffice.Pptx "Pfad zu meiner Office Suite\LibreOfficeImpressPortable.exe" /q /f

Benutzeravatar
Holgi
Member
Beiträge: 25
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 14:28
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Re: Dateitypen bestimmten Programmen unter Windows 10 zuordnen

#3

Beitrag von Holgi » Fr 1. Mai 2020, 19:07

zu dem Assoc Ftype Script ist noch anzumerken:
diese wird bei mir mit einer *.cmd Batch mit Adminrechten gestartet.
Da funktioniert dies "%%1" bei mir. Ich habe aber auch schon andere Scripte mit "%1" gesehen.
Wie das zusammenhängt habe ich noch nicht begriffen. Vlt. kann Nemo oder jemand anderes noch etwas dazu beitragen.
Hat es was mit *.cmd statt *.bat zu tun?

An andere Stelle habe ich noch eine elegantere Lösung gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Da geht es um OpenOffice, aber auch das kann einfach angepasst werden:

Code: Alles auswählen

1. Create two text files with the desired parameters.

These files can be created with a command pipe (this what I've done to
get those files).
The data below are what I'm using for OOo installs. Feel free to adapt
for LibO.

a. Extensions File, that I name MSOext.txt

I got it by typing
assoc > MSOext.txt
then eliminating useless entries.

8< ------------------------------------
.doc=OpenOffice.org.Doc
.docm=OpenOffice.org.Docm
.docx=OpenOffice.org.Docx
.dot=OpenOffice.org.Dot
.dotm=OpenOffice.org.Dotm
.dotx=OpenOffice.org.Dotx
.pot=OpenOffice.org.Pot
.potm=OpenOffice.org.Potm
.potx=OpenOffice.org.Potx
.pps=OpenOffice.org.Pps
.ppt=OpenOffice.org.Ppt
.pptm=OpenOffice.org.Pptm
.pptx=OpenOffice.org.Pptx
.rtf=OpenOffice.org.Rtf
.xls=OpenOffice.org.Xls
.xlsb=OpenOffice.org.Xlsb
.xlsm=OpenOffice.org.Xlsm
.xlsx=OpenOffice.org.Xlsx
.xlt=OpenOffice.org.Xlt
.xltm=OpenOffice.org.Xltm
.xltx=OpenOffice.org.Xltx
------------------------------------ >8

b. Types File, that I'm naming MSOtypes.exe

I got it by typing
ftype > MSOtypes.txt
then eliminating useless entries.

(beware to text wrap. One line per type)

8< ------------------------------------
OpenOffice.org.Doc="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\swriter.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Docm="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\swriter.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Docx="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\swriter.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Dot="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\swriter.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Dotm="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\swriter.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Dotx="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\swriter.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Pot="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\simpress.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Potm="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\simpress.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Potx="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\simpress.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Pps="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\simpress.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Ppt="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\simpress.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Pptm="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\simpress.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Pptx="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\simpress.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Rtf="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\swriter.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Xls="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\scalc.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Xlsb="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\scalc.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Xlsm="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\scalc.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Xlsx="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\scalc.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Xlt="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\scalc.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Xltm="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\scalc.exe" -o "%1"
OpenOffice.org.Xltx="C:\Program Files\OpenOffice.org
3\program\\scalc.exe" -o "%1"
------------------------------------ >8


2. Finally, the shell script that fits the bill

8< ------------------------------------
setlocal

set _Types=%~dp0MSOtypes.txt
set _Ext=%~dp0MSOext.txt

FOR /F "tokens=* delims=" %%G IN (%_types%) DO FTYPE %%G> nul
FOR /F "tokens=* delims=" %%G IN (%_ext%) DO ASSOC %%G> nul

endlocal
------------------------------------ >8

Here we are...
I'm using the script above any time I need to ensure the associations
are OK, eg after installing MSOffice Viewers.

Benutzeravatar
Holgi
Member
Beiträge: 25
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 14:28
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Re: Dateitypen bestimmten Programmen unter Windows 10 zuordnen

#4

Beitrag von Holgi » Fr 1. Mai 2020, 19:18

was mich selbst noch interessieren würde und vlt. hat da jemand von euch schon fertige Lösungen in der Hinterhand:
wie gehe ich es an, einen portablen InternetBrowser (z.B. einen von Ben´s aus dem Deskmodder Blog)https://www.deskmodder.de/blog/2020/01/ ... nale-edge/
mit allen in Frage kommen Erweiterungen zu verknüpfen? .htm .html .php ... keine Ahnung, wie viele Dinge da noch verknüpft werden müssen, damit sich kein anderer Browser - insbesondere der InternetExplorer und neuerdings Edge - mehr zu Wort melden.

Benutzeravatar
Holgi
Member
Beiträge: 25
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 14:28
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Re: Dateitypen bestimmten Programmen unter Windows 10 zuordnen

#5

Beitrag von Holgi » Sa 2. Mai 2020, 11:50

jetzt, wo ich noch mal eine Nacht drüber geschlafen habe, sind bei mir weitere Fragen aufgetaucht:
was hat es eigentlich mit diesen ominösen Datei-Erweiterungen auf sich?
Ich meine z.B. folgende:
möchte ich SumatraPDF als Standard-PDF Betrachter einstellen, da müßte ich über FType und Assoc eingeben:

Code: Alles auswählen

SumatraPDF.Document="C:\Users\DARTH VADER\Downloads\PortableAppz\PortableApps\SumatraPDF\SumatraPDF.exe" "%1"
assoc
.pdf=SumatraPDF.Document
Warum SumatraPDF.Document und nicht einfach PDF?
anderes Beispiel (s.o.)
assoc .xls=LibreOffice.xls > warum LibreOffice.xls

Wenn MS Edge als PDF Betrachter voreingestellt ist, dann sieht das so aus:
MSEdgePDF="C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\msedge.exe" -- "%1"
Gibt es da ein Regel für?
Muss man erst immer die Anwendung einmal installiert haben, um sich den genauen Namen zu notieren? Es hätte ja auch nur "EdgePDF" oder nur "SumatraPDF" sein können.
Oder spielt das alles keine Rolle und man kann hier jeden Fantasienamen angeben? :?

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 1408
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Status: Online

Re: Dateitypen bestimmten Programmen unter Windows 10 zuordnen

#6

Beitrag von Nemo » Sa 2. Mai 2020, 13:45

Hallo Holger,

aus zeitlichen Gründen habe ich mich nicht intensiv in die von Dir genannten Scripte mit Ftype, das ich bislang selbst nicht genutzt habe, eingearbeitet.
  • Ich gehe davon aus, dass die portablen Tools lokal auf dem Rechner vorhanden sind.
  • Associate.exe in einem speziellen Verzeichnis für Hilfsprogramme hinterlegen und dieses Verzeichnis in den Suchpfad aufnehmen (bei mir C:\P\UTIL). So kann ich das Programm ohne FQDN aufrufen.
    Mit %WINDIR%\System32 entfiele zwar der Aufwand, aber ich halte solche individuellen Lösungen gerne getrennt vom System.
  • Eine Batchdatei (*.cmd oder *.bat) mit den gewünschten Zuordnungen in das jeweilige Programmverzeichnis legen.
Das sollte auch die von Ben@DM entwickelte Lösung für Edge abdecken.

Übrigens:
  • Der neue Edge wird standardmäßig --- ebenso wie Googles Chrome --- in jedem Fall in %ProgramFiles(x86)% installiert; also auch die 64Bit-Version.
  • Ein eimal installierter 'Edge for Enterprise' wird von WU aktuell gehalten. Das konnte ich bei mir zumindest mit der stabilen Version unter v1809 und auch v2004 beobachten.
Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Holgi
Member
Beiträge: 25
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 14:28
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Status: Offline

Re: Dateitypen bestimmten Programmen unter Windows 10 zuordnen

#7

Beitrag von Holgi » Sa 2. Mai 2020, 16:30

Der neue Edge wird standardmäßig --- ebenso wie Googles Chrome --- in jedem Fall in %ProgramFiles(x86)% installiert; also auch die 64Bit-Version.
Das wird wohl so stimmen. Aber da brauche ich dann ja auch keine manuelle Dateizuordnung machen, denn - wenn ich regulär installiere (im Gegensatz zu einer portablen Installation) - dann werden grds. die Dateizuordnungen vom Programm vorgenommen. Zumindest ist es dann einfach, denn Edge als Standardbrowser anzugeben, da er dem System bereits bekannt ist.
Bei einer portablen Version bekommt das System von dessen Existenz ja nichts mit (und so soll es ja auch sein).

Antworten

Social Media