[GELÖST] Win 10 vergibt einer Partition ungefragt einen Buchstabe

Tools, Installation, Optimierung, Problemlösung rund ums Thema Windows 10
Antworten
Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 365
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Status: Offline

[GELÖST] Win 10 vergibt einer Partition ungefragt einen Buchstabe

#1

Beitrag von Thiersee » Do 7. Mär 2019, 20:09

Wie kann ich bei dem "lieben" Windows 10 diese schlechte Angewonheit abstellen?

Grund:
wie ein paar von euch wissen, habe ich ein Mainboard, der kein direktes Booten von NVMe SSDs erlaubt.
Ich muß ein UEFI Boot-Loader (Clover) auf einem USB-Stick packen, damit im Bootvorgang die NVMe-SSD gesehen wird und davon auch gebootet wird.
Das funktioniert problemlos, nur die Partition, wo der Bootloader ist, bekommt ein en Buchstabe verpasst und ist somit im Explorer sicht- und ansprechbar.

Selbstverständlich habe ich versucht, den Buchstabe in der Datenträgerverwaltung wegzunehmen, es geht aber nicht, weil der Eintrag ausgegraut ist.
Unter Windows 7 funktioniert diese Hintertür problemlos.

Kennt Ihr einen Trick dafür?
Danke in voraus.
Zuletzt geändert von Thiersee am Sa 9. Mär 2019, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
MfG, Thiersee

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 1118
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Status: Offline

Re: Win 10 vergibt einer Partition ungefragt einen Buchstabe

#2

Beitrag von Nemo » Do 7. Mär 2019, 23:52

Hallo Thiersee,

Du machst aber auch Sachen!

Versuch's mit Diskpart! der Zauberbefehl heißt remove letter=X oder dem Buchstaben, den Du nach dieser Beschreibung ermiitelt hast!

Viel Erfolg wünscht
Nemo
Zuletzt geändert von Nemo am Sa 9. Mär 2019, 13:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 200
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Macintosh Firefox
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Win 10 vergibt einer Partition ungefragt einen Buchstabe

#3

Beitrag von g-force » Fr 8. Mär 2019, 19:49

Ich arbeite viel mit CLOVER, da ich mittlerweile viel mit Hackintosh unterwegs bin.
Meine EFI-Partition habe ich (aktuell) mit macOS erstellt, meine Windows-Bootfiles liegen ebenfalls in dieser EFI - diese EFI ist unter Windows versteckt, ich kann ihr keinenLW-Buchstaben zuordnen. Bei Dir ist das Gegenteil der Fall - Du bekommst den LW-Buchstaben nicht weg. :-)
Gib mir bitte ein paar Informationen, wie Du Windows auf die NVMe installieren konntest, obwohl sie nicht bootbar sind. Evtl. können wir dann die EFI sichern, bearbeiten und manuell neu einrichten, damit wir sie anschließend "verstecken" können.

Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 365
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Status: Offline

Re: Win 10 vergibt einer Partition ungefragt einen Buchstabe

#4

Beitrag von Thiersee » Fr 8. Mär 2019, 21:25

Danke an beiden für eure Meldung.
@Nemo
Leider funktioniert es nicht, unter Diskpart ist der Buchstabe nicht vorhanden.

@g-force
Beide Sticks (CLOVER und Win10_P_180) eingesteckt, sie werden beide von CLOVER gefunden.
Dann in der CLOVER-Oberfläche NICHT den ersten Eintrag (Boot Microsoft EFI cdboot from Win10_P180)
screenshot5.png
genommen (sonst gibt es von CLOVER einen Fehler), sondern F3 gedrückt (Show hidden drives) und den zweiten (Boot UEFI external from Win10_P_180) gewählt
screenshot6.png
Der PC wird damit vom Install-Stick gebootet und der Setup gestartet; nach dem ersten Reboot, den Install-Stick abgezogen, bevor CLOVER greift und den ersten Eintrag gewählt
screenshot3.png
Die Installation geht problemlos weiter bis zum Ende.

Man kann auch nur den Install-Stick stecken und direkt von ihm booten: die NVMe wird von der Install-Routine gefunden (ich weiß nicht ob, weil W10 die NVMe direkt unterstützt oder weil ich die Samsung-Treiber in die ISO integriert habe).
Allerdings muß ich beim ersten Reboot den CLOVER-Stick ganz schnell einstecken, damit das Setup von der NVMe weiter geht.

CLOVER-Version: 4895
Win10 Install-Stick mit RUFUS erzeugt.

Auf dem besagten MB (Gigabyte G1.Sniper A88X) hat das Ganze einen zweiten negativen Effekt (nur bei CLOVER): der Timer bis zum Booten erscheint NICHT.

Wohl bemerkt, derselbe CLOVER-Stick an meinem Arbeit-PC, Mainboard ASUS A88X-Pro, funktioniert tadellos , der Timer erscheint und verrichtet seinen Dienst; unter Win7 bekommt der CLOVER-Stick auch einen Buchstabe, der lässt sich aber in der Datenträgerverwaltung entfernen.
screenshot_w7.JPG

EDIT:
Ich liebe es, wenn ich die Lösung vor meinen Augen habe und sie nicht sehe....Bild Bild Bild

Also:
1) Die Sache mit dem nicht löschbaren Buchstabe: mit dem vielen Herumwursteln auf dem Stick habe ich wohl etwas verdreht; Stick gelöscht, CLOVER neu erzeugt, alles bestens.
2) Der Timer bis zum Booten: als "DefaultVolume" hatte ich "EFI" in der Konfigurationsdatei, was für Windows 7 auch richtig ist; bei Windows 10 erkennt CLOVER die Boot-Partition als "SYSTEM" (siehe drittes Bild oben) und dies muss als "DefaultVolume" eingetragen werden. Eintrag geändert und es geht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG, Thiersee

Antworten

Social Media