Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

Tools, Installation, Optimierung, Problemlösung rund ums Thema Windows 7
Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 184
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Integration ALLER Updates in Windows 7

#21

Beitrag von g-force » Mo 2. Jan 2017, 08:21

Bezelbube hat geschrieben: Zwei Test`s mit NTLite hab ich zwischendurch auch durchgeführt,leider wurde beide male KB3125574 nicht vollständig integriert.
Daher wurden bei einer Testinstallation in der VM etliche Updates nachgefordert.
Das scheint wohl auch bei mir der Fall zu sein, obwohl ich die angegebene Reihenfolge (mit Unmount und Mount) eingehalten habe.

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 950
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Integrierte Updates in einer Win7SP1.ISO auf Grundlage des Convenience Rollup KB3125574

#22

Beitrag von Nemo » Mi 4. Jan 2017, 13:42

Hallo,

Deskmodder hat den Blog eines MS-Entwicklers ausgegraben, in dem beschrieben wird, wie man ein Installationsmedium mit einem aktuellen Win7 erstellt.
Die genannten 7 Patches nach dem SP1 sind natürlich nur die Spitze des Eisbergs. Da sind die von Bezelbube mit <30 genannten schon deutlich realistischer. Mit dem von mir eingebrachten SP2-Checkpoint wird der Updateprozess wenigstens wieder einigermaßen überschaubar; insbesondere, wenn man die optionalen Updates ignoriert.

Am Schluss des MS-Blogs beschwert sich ein Anwender darüber, dass bzw. warum MS nicht gleich ein SP2 veröffentlicht hat. Andrei Stoica, der Entwickler, bügelt das - natürlich der Firmenpolitik folgend - ab mit der neuerdings "more simplified servicing experience". :?
OT : Zeige Spoiler
Er verweist dabei auf das, was MS bereits 2014 mit Win 8.1 praktiziert hat.
Auf meine fundierte Kritik daran habe ich übrigens seinerzeit bei Dr. Windows von MS-Fanboys einiges an Prügel bezogen.
Ausblick:
A. Stoica stellt noch für dieses Jahr ein kumulatives Update für KB3125574 in Aussicht. Dass er von einem "fully cumulative update" spricht, klingt für mich etwas zu sehr nach einem "weißen Schimmel". Kumulativ nach allgemein gültiger Bedeutung würde mir reichen.

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Bezelbube
Support
Beiträge: 15
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 17:46
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#23

Beitrag von Bezelbube » Do 5. Jan 2017, 20:30

War mal so frei und habe den Startpost aktualisiert (mit Unterstützung von Nemo).
Auch hab ich eine Lösung gefunden,für das immer wieder nachgeforderte Service Stack Update SP1 (KB2533552,KB3177467 oder KB976932).

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 950
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#24

Beitrag von Nemo » Fr 6. Jan 2017, 00:08

Bezelbube hat geschrieben:... eine Lösung gefunden,für das immer wieder nachgeforderte Service Stack Update ...
Danke, wieder mal eine ausgefuchste Lösung!

Aber trotzdem noch Fragen:
  1. Werden die NetFx35-Patches benötigt, wenn man zuvor in SP1 das Feature NetFx3 nicht aktiviert hatte?
  2. Zu SetupComplete.cmd
    1. siebte Zeile (REG ADD %KEY%\02 /V 1 /D "regedit /s %systemdrive%\tweaks.reg" /f):
      Welche Tweaks empfiehlst Du?
    2. neuntletzte Zeile (start /wait regsvr32 %windir%\syswow64\MicrosoftUpdateCatalogWebControl.dll /s-):
      Bedeutung/Funktion?
    3. drittletzte Zeile (RD /S /Q "%windir%\setup\\scripts"):
      Ist da nicht ein "\" zu viel?
Ergänzende Angaben zum Internet Explorer 11:
  • Entpacken mit IE11-Windows6.1-x64-de-de.exe /x:<arbeitspfad> (bzw. analog für x86)
    In <arbeitspfad> finden sich danach
    • HARDWAREBLOCKINGLIST.XML
    • IE-Hyphenation-de-DE.MSU
    • IE-Hyphenation-en.MSU
    • IE-Spelling-de-DE.MSU
    • IE-Spelling-en.MSU
    • IE-Win7.CAB
    • ielangpack-de-DE.CAB
    • IE_SUPPORT_amd64_de-DE.CAB
    • SETUPDOWNLOADLIST.TXT
    • SQMAPI.DLL
  • Integration der entpackten Komponenten des IE11 in der Reihenfolge
    • 1_IE-Win7.CAB
    • 2_IE-Hyphenation-en.MSU
    • 3_IE-Spelling-en.MSU
    • 4_IE-Spelling-de-DE.MSU
    • 5_IE-Hyphenation-de-DE.MSU
    • 6_ielangpack-de-DE.CAB
Gruß, Nemo

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 184
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#25

Beitrag von g-force » Fr 6. Jan 2017, 11:04

Wie auch im Artikel von Andreij Stoica beschrieben, kommt man nicht umhin, das Image zwischendurch zu installieren und anschließend zu capturen, damit keine "Pending Updates" übrig bleiben, die dann die weitere Installation bzw. Integration von Updates blockieren. Einfaches "Unmounten" scheint nicht zu reichen.

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 950
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#26

Beitrag von Nemo » Fr 6. Jan 2017, 14:16

Eigentlich sollte ein Entwickler wissen, wovon er spricht. Insofern war die Freude bei Deskmodder etwas verfrüht, wenn lediglich von einer Handvoll an Updates gesprochen wird, denn das dicke Ende kam ja nach: Die von A. Stojca beschriebene Vorgehensweise ist selbst für einen gewieften Anwender mit viel Zeit kaum praktikabel; für jemanden der Generation "Wischfinger" schon gar nicht. Daher auch bei DM die häufige Bitte, "mal schnell ein ISO zu uppen".
In Stojcas Blog bringt es A. Luca auf den Punkt (Hervorhebungen von mir.):
While I am happy to see that Microsoft is releasing these update rollups, I have to state that Microsoft once again is going it’s own way, completely ignoring what the customers need and want. It’s a complete pain in the ass to patch a reference image and no one cares…


Um so mehr sind die Bemühungen von Bezelbube anzuerkennen, uns hier einen Weg präsentiert zu haben, der einen großen Teil der Klippen umschifft, so dass wir hier zwar kein perfektes, aber doch immerhin brauchbares "SP2"-Windows7 bekommen.
Ich habe heute Vormittag in meine mit WTK erstellte AiO-ISO mit Win10-Boot.WIMs mit Stand von Ende Dezember die neuesten Erkenntnisse (SSUs statt MSU- als CAB-Dateien per SetupComplete installieren) einfließen lassen.
Vor einer Neu-"Kompilierung" will ich allerdings den nächsten Dienstag abwarten und anschließend testen, ob sich auch "Virtual PC" noch in der SP2-Basis unterbringen lässt. Das spart bei zwei mal zwei Editionen schon wieder ein paaar Minuten.

Nach einem Test mit der x86 in einer VM kann ich bestätigen, dass das Ergebnis tatsächlich so wie gewünscht ist.
Man könnte natürlich auch noch die optionalen Patches eininden...

Wer in die Tiefe gehen will, möge sich das Ergebnis in einer der angehängten Dateien ansehen.
Der Status "pending" ist dort nirgends zu finden.
  • Get-Packages als Liste:
    #W72-x86_GetPackages_20170106_1.TXT
  • Get-Packages als Tabelle:
    #W72-x86_GetPackages_20170106_2.TXT
Gruß, Nemo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Bezelbube
Support
Beiträge: 15
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 17:46
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#27

Beitrag von Bezelbube » Sa 7. Jan 2017, 00:29

@g-force
"Pending Updates" ist etwas irreführend,gemeint ist die "Pending.xml.
Diese wird aber nur unter "%windir%\WinSxS" angelegt,wenn bei der Installation von Updates (offline oder online) noch offene Wartungsarbeiten ausstehen.
Beispiel Online:Durch ein Update soll eine beliebige *.dll ersetzt werden,die aber gerade in gebrauch ist-->funktioniert nicht.Die pending.xml wird von Windows
angelegt um den vorgang beim nächsten Neustart abzuarbeiten und die pending.xml wird gelöscht.Man bekommt diese Datei also eigentlich nicht zu Gesicht.
Bei der Offline Integration von Updates ist es ähnlich.Man führt also eine Installation von Windows in der VM durch und macht beim ersten Systemstart keinerlei eingaben,
sondern drückt STRG+SHIFT+F3---> Windows startet in sysprepmodus neu,im Systembereinigungprogrammfenster setzt man nur den haken bei „Verallgemeinern“
und fährt Windows wieder herunter.Wenn man dann die *.vhd mountet,ist die pending.xml vorhanden.Beim Capture`n werden dann die offenen Wartungarbeiten,
die in der pending.xml festgehalten wurden ausgeführt und die pending.xml wird gelöscht (weg ist sie wieder).
@Nemo
Zu 1. NetFx35 ist standardmäßig in Win7 enthalten und aktiviert,unter Win 8 muss es erst aktiviert werden.
Zu 2a. Würd ich sagen dies unter der Rubrik Coding & Scripting zu tun.
Zu 2b. Die "dll" ist das Addon vom Microsoft Update Catalog.
Diese wird bei einer 64 bit Version unter "sources\$OEM$\$$\SysWOW64" abgelegt und mit "regsvr32 %windir%\syswow64\MicrosoftUpdateCatalogWebControl.dll /s-" registriert.
Bei einer 32 bit Version unter "sources\$OEM$\$$\System32" abgelegt und mit "regsvr32 %windir%\system32\MicrosoftUpdateCatalogWebControl.dll /s-" registriert.
Die MicrosoftUpdateCatalogWebControl.dll ist unter Win 7/8/10-x86/x64 immer die selbe und hat die Datei Version:7.4.7057.223.
Zu 2c. Mach ich hinter den setup nur einen Backslash wird oftmals der Ordner "Scripts" nicht gelöscht (warum-keine Ahnung,Windoof eben).
Zu den Dateien vom extrahierten IE 11.Die "IE-Hyphenation-en.MSU und IE-Spelling-en.MSU" lass ich weg,da sie in einer reinen Deutschen Iso nicht gebraucht werden.

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1263
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Status: Online

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#28

Beitrag von Unantastbar » Sa 7. Jan 2017, 19:56

Thema als wichtig markiert.

Zudem habe ich Net3.5.1_Windows6.1-KB2894844-x64.msu im Startbeitrag entfernt.
Das genannte Update stand 2 mal im Startbeitrag.


Viele Grüße

Sven
Gruß, Sven

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 184
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#29

Beitrag von g-force » Sa 7. Jan 2017, 22:45

Bezelbube hat geschrieben:@g-force
Bei der Offline Integration von Updates ist es ähnlich.Man führt also eine Installation von Windows in der VM durch und macht beim ersten Systemstart keinerlei eingaben,
sondern drückt STRG+SHIFT+F3---> Windows startet in sysprepmodus neu,im Systembereinigungprogrammfenster setzt man nur den haken bei „Verallgemeinern“
und fährt Windows wieder herunter.Wenn man dann die *.vhd mountet,ist die pending.xml vorhanden.Beim Capture`n werden dann die offenen Wartungarbeiten,
die in der pending.xml festgehalten wurden ausgeführt und die pending.xml wird gelöscht (weg ist sie wieder).
.
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort - die mir allerdings eine Frage nicht beantwortet: Wird diese "pending.xml" auch beim Unmounten (z.B. in NTLite) verarbeitet und gelöscht oder ausschließlich bei einer Installation (z.B. in Virtual Box) und anschließendem Capture (z.B. mit "GimageX)?

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 950
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#30

Beitrag von Nemo » Do 12. Jan 2017, 19:33

Testberichte vom 10. und 13.01.2017

Nach der Anleitung im Startbeitrag habe ich den Ablauf durchgespielt.

1. Abweichungen von Bezelbubes Szenarium:
  • Als Basis für die weitere Bearbeitung mit WTK:
    Separate x64- und x86-"SP2"-Images, jeweils mit Professional- und Ultimate-Edition, in denen außer dem IE11 auch bereits Virtual PC integriert ist.
  • Sicherheits-Qualtitäts-Rollup vom Januar 2017 an Stelle des Patches vom Vormonat eingebunden. WTK legt seit v1.5.4.8 für Rollups eine besondere Runde ein
  • Statt Ricktendos NetFX4.62-Pack die originalen EXEn per Win Toolkit als #SilentInstalls ausgeführt
  • Modififizierte SetupCompletes
    • <x64-Medium>\sources\$OEM$\$$\Setup\Scripts\SetupComplete.cmd
      1. @ECHO OFF
      2. ::Post Installs x64
      3. ECHO.
      4. SET "key=hklm\software\microsoft\windows\currentversion\runonceex"
      5. ECHO.
      6. ::REG ADD %KEY%\02 /V 1 /D "REGEDIT /s %systemdrive%\tweaks.reg" /f
      7. ::ECHO.
      8. ::START /WAIT %windir%\Setup\Files\dotNetFx462_Full_x86_x64intl_Slim.exe /y /sfxlang:1031
      9. ECHO.
      10. START /WAIT DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:%windir%\Setup\Files\windows6.1-kb2533552-x64.cab
      11. ECHO.
      12. START /WAIT DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:%windir%\Setup\Files\windows6.1-kb3046269-x64.cab
      13. ECHO.
      14. START /WAIT DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:%windir%\Setup\Files\windows6.1-kb3177467-x64.cab
      15. ECHO.
      16. ::START /WAIT %windir%\Setup\Scripts\WPI\WPI.exe
      17. ECHO.
      18. START /WAIT regsvr32 %windir%\syswow64\MicrosoftUpdateCatalogWebControl.dll /s-
      19. ECHO.
      20.  
      21. ::Cleanup
      22. ECHO.
      23. RD /S /Q "%windir%\Setup\Files"
      24. RD /S /Q "%windir%\Setup\Scripts"
      25. ECHO.
      26. EXIT
    • <x86-Medium>\sources\$OEM$\$$\Setup\Scripts\SetupComplete.cmd
      1. @ECHO OFF
      2. ::Post Installs x86
      3. ECHO.
      4. SET "key=hklm\software\microsoft\windows\currentversion\runonceex"
      5. ECHO.
      6. ::REG ADD %KEY%\02 /V 1 /D "REGEDIT /s %systemdrive%\tweaks.reg" /f
      7. ::ECHO.
      8. ::START /WAIT %windir%\Setup\Files\dotNetFx462_Full_x86_x64intl_Slim.exe /y /sfxlang:1031
      9. ECHO.
      10. START /WAIT DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:%windir%\Setup\Files\windows6.1-kb2533552-x86.cab
      11. ECHO.
      12. START /WAIT DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:%windir%\Setup\Files\windows6.1-kb3046269-x86.cab
      13. ECHO.
      14. START /WAIT DISM.exe /Online /Add-Package /PackagePath:%windir%\Setup\Files\windows6.1-kb3177467-x86.cab
      15. ECHO.
      16. ::START /WAIT %windir%\Setup\Scripts\WPI\WPI.exe
      17. ECHO.
      18. START /WAIT regsvr32 %windir%\syswow64\MicrosoftUpdateCatalogWebControl.dll /s-
      19. ECHO.
      20.  
      21. ::Cleanup
      22. ECHO.
      23. RD /S /Q "%windir%\Setup\Files"
      24. RD /S /Q "%windir%\Setup\Scripts"
      25. ECHO.
      26. EXIT
  • Die mit WTK fortgeschriebenen beiden Win7-Install.WIMs wurden nebst zugehörigen WinToolkit_Apps- und OEM-Verzeichnissen verpflanzt in Win10-AiO-Medium mit getrennten Zweigen für die beiden Architekturen, so dass die erweiterten Möglichkeiten der 10er Boot.WIMs zum Tragen kommen. Zugehörige LS-INIs:
    LS_WIN70GEWAIO-SP2+.ZIP
2. Installation von Win7-x86 Professional in einer VM:
  • Um zu verhindern, dass Updates ungebremst auf das System herniedergehen, wurde für Updates die Variante "Später enscheiden" (OOBE-Phase) mit späterem Festzurren mit Hilfe des Editors für Gruppenrichtlinien gewählt
  • Um WU zuvorzukommen, wurde das aktuelle Malicious Software Removal Tool (MSRT) händisch eingespielt
  • WU zeigte danach das gewünschte Ergebnis mit einem wichtigen Patch außer dem Defender-Update
    Bild Bild
  • und 31 optionalen Patches
    Bild Bild
  • Nachdem, wie empfohlen, KB3138612 ausgeblendet worden war, tauchte KB3135455 zusätzlich unter den optionalen Patches auf:
    Bild
3. Installation von Win7-x64 Professional in einer VM:
  • Um zu verhindern, dass Updates ungebremst auf das System herniedergehen, wurde für Updates die Variante "Später enscheiden" (OOBE-Phase) mit späterem Festzurren mit Hilfe des Editors für Gruppenrichtlinien gewählt
  • Um WU zuvorzukommen, wurde das aktuelle Malicious Software Removal Tool (MSRT) händisch eingespielt
  • WU zeigte danach das gewünschte Ergebnis mit einem wichtigen Patch außer dem Defender-Update
    Bild Bild
  • und 33 optionalen Patches und wich damit unwesentlich ab vom 32-Bit-Test
    Bild Bild

Also: Test bestanden! Mission accomplished!

Gruß, Nemo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Nemo am Sa 14. Jan 2017, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thomas Mc Kie
Moderator
Beiträge: 144
Registriert: Di 12. Jul 2016, 10:48
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#31

Beitrag von Thomas Mc Kie » Fr 13. Jan 2017, 11:39

Nemo hat geschrieben:Mission accomplished!
Bild

:D
Was zählt das Alter, außer die Jahre?

Benutzeravatar
Bezelbube
Support
Beiträge: 15
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 17:46
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#32

Beitrag von Bezelbube » Fr 13. Jan 2017, 20:51

g-force hat geschrieben;
Wird diese "pending.xml" auch beim Unmounten (z.B. in NTLite) verarbeitet und gelöscht...
Die "pending.xml" wird erst nach einer vollständigen Installation von Windows (nach dem anlegen eines
Benutzers und den laden des ersten Desktops) abgearbeitet und gelöscht oder erst beim Capture`n mit Dism.
Wenn du die *.vhd zum Capture`n bereitstellst ist die pending.xml noch vorhanden.
Mountest du die neu erhaltene install.wim,ist sie nicht mehr vorhanden.Einfach mal davor und danach mal in
den Ordner "windows\winsxs" reinschauen.

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 950
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#33

Beitrag von Nemo » Sa 14. Jan 2017, 19:38

Hallo,

In meinem Testbericht unter #30 mit der Win7/"Sp2" in 32 Bit habe ich noch die praktisch unveränderten Ergebnisse zur x64-Pro-Variante ergänzt.

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 184
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: [Backup] Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#34

Beitrag von g-force » So 15. Jan 2017, 19:19

Bezieht sich die Anleitung eigentlich auf alle Win7-Editionen? Ich habe bei mir Unterschiede im Update-Verlangen der Editionen Basic, Home Premium, Home Pro und Ultimate festgestellt.

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 950
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: [Backup] Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#35

Beitrag von Nemo » So 15. Jan 2017, 19:56

g-force hat geschrieben:... Unterschiede im Update-Verlangen der Editionen Basic, Home Premium, Home Pro und Ultimate festgestellt.
  • Welche?
  • Bei den wichtigen Updates?
Wie Du weißt, habe ich selbst nur mit Professional getestet. Da hat es wie geplant geklappt.
(Home unterstütze ich generell nicht; Ultimate habe ich lediglich ein Mal für meinen Sohn gebraucht; mittlerweile bekam er mit seinem X1 Yoga auch 10 Prof.)

Gruß, Nemo
Zuletzt geändert von Nemo am Mo 16. Jan 2017, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 184
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#36

Beitrag von g-force » So 15. Jan 2017, 20:09

Da ich die fehlenden Updates incl. NET per WU installiert habe (und anschließend ein Capture gezogen habe), kann ich es leider nicht detailliert sagen - ich weiß nur noch, daß es Unterschiede gab, da es gleichzeitig in 4 VMs parallel lief.

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1263
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Status: Online

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#37

Beitrag von Unantastbar » Di 17. Jan 2017, 18:51

Bezelbube hat geschrieben:
Mo 5. Dez 2016, 16:37
1b. Ablauf
In die gewünschte(n) Edition(en) der Install.WIM des SP1
  1. Integration des KB3020369 (Grundvoraussetzung für KB3125574)
  2. Integration des KB2670838 (Plattform-Update, Voraussetzung für IE11)
  3. Image speichern und anschließend erneut bereitstellen (mount)!
  4. Integration des KB3125574 (Convenience Rollup)
  5. Image speichern und anschließend erneut bereitstellen (mount)!
Es ist also zwingend Erforderlich das Image nach jeder Integration der genannten Updates zu Speichern und danach wieder bereitzustellen?
Ich frage vorsichtshalber noch mal nach, weil ich eine .wim für meine Frau auf dieser Basis zusammenstellen möchte.
Das erspart mir dann viel Zeit, wenn sie ihren Lappi mal wieder zerlegen sollte. :D

Big Thx für dieses Klasse [How-To] :thumbup: :thumbup:
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 950
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#38

Beitrag von Nemo » Di 17. Jan 2017, 19:57

Auf jeden Fall!

So, wie ich Bezelbube seit dem Vor-Vorgängerforum kenne, hat er das bestimmt auf der Kommandozeile oder per Batch mit dem originalen DISM.exe integriert.
Ich war zu faul, eine entsprechende Batch-Datei zu schreiben und habe stattdessen WTK, zunächst noch in v1.5.4.4, für die einzelnen Schritte eingesetzt und mich stufenweise mit zwischengespeicherten Install.WIMs auf "SP2" in seinem jetzigen Status hochgearbeitet
  • zunächst mit IE11,
  • dann mit VPC und dann
  • auch mit den wichtigen Updates incl. WU-Client.
Ob es gut war, auch den WU-Client darin gleich einzubauen, wird die Zukunft zeigen.

NTLite hat anscheinend noch Probleme mit dem Convenience Rollup (s. Beitrag #13). Ich habe das nicht getestet, da ich immer noch mit NTLite fremdle, solange WTK funktioniert.
Mittlerweile handelt WTK v1.5.4.8 von Haus aus die Rollups separat ab. Das konnte ich bei den neueren Qualitäts-Rollups gut beobachten.


Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1263
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Status: Online

Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

#39

Beitrag von Unantastbar » Mi 18. Jan 2017, 19:39

@Nemo,

danke für die hilfreichen Infos. :thumbup:

Punkt 1 habe ich nun abgearbeitet. Gleich geht es mit den anderen Punkten weiter.
Nemo hat geschrieben:
Di 17. Jan 2017, 19:57
NTLite hat anscheinend noch Probleme mit dem Convenience Rollup (s. Beitrag #13). Ich habe das nicht getestet
Ich nutze dir Aktuelle NTLite Version. Ich kann dann später mehr dazu sagen.

Eine Frage habe ich noch :!:
Bezelbube hat geschrieben:
Mo 5. Dez 2016, 16:37
  • Sonderfall NetFx 4.62: Kann nicht integriert werden, sondern nur per #SilentInstalls eingebracht werden
    Wie wäre es denn z.B. damit? Microsoft .NET Framework 4.6.2/4.6.1 for Windows 7 Allerdings kann man das Addon nur mit dem Win Toolkit integrieren.


    Viele Grüße,

    Sven
    Gruß, Sven

    Benutzeravatar
    Nemo
    Support
    Beiträge: 950
    Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
    Wohnort: Bad Soden am Taunus
      Windows 8.1 Firefox
    Hat sich bedankt: 100 Mal
    Danksagung erhalten: 122 Mal
    Status: Offline

    Re: Windows 7 "SP2" auf Basis des Convenience Rollups und weitere wichtige Updates

    #40

    Beitrag von Nemo » Mi 18. Jan 2017, 20:52

    Unantastbar hat geschrieben:
    Mi 18. Jan 2017, 19:39
    ... Wie wäre es denn z.B. damit? Microsoft .NET Framework 4.6.2/4.6.1 for Windows 7 Allerdings kann man das Addon nur mit dem Win Toolkit integrieren. ...
    Letzteres ist wohl für diejenigen, die nicht mit WTK integrieren, ein Ausschlussgrund.
    Jedoch haftet dem Repack vom August 2016 an,
    • dass es wahrscheinlich nicht die deutsche Ergänzung beinhaltet und
    • dass es mittlerweile des Updates durch KB3205379 (aus KB3205402) oder alternativ des KB3204805 bedarf.
      Die letzte Wasserstandsmeldung von Abbodi1406 datiert von Ende Dezember;
      bislang kam er wohl noch nicht dazu, den Patch einzuarbeiten.
    Aber generell: Wie Du dem Eingangsbeitrag entnimmst, wurden NetFxe (3.5 und auch 4.62) nicht in ein "SP2"-ISO einbezogen.
    Das sollte mMn dem Finalisieren auf den jeweils aktuellen Stand vorbehalten bleiben, da zu beiden Bibliotheken weitere Änderungen nicht auszuschließen sind.

    Gruß, Nemo
    Zuletzt geändert von Nemo am Do 19. Jan 2017, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

    Antworten

    Social Media