Win7 mit UEFI ohne CSM - möglich?

Tools, Installation, Optimierung, Problemlösung rund ums Thema Windows 7
Antworten
Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 335
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Win7 mit UEFI ohne CSM - möglich?

#1

Beitrag von g-force » So 26. Jan 2020, 08:51

Hallo, liebes Forum!
Nach langer Zeit stehe ich mal wieder vor einem Problem mit Windows 7, das ich gerne abschließend lösen möchte, bevor ich den letzten Release meiner Win7-ISO veröffentliche.
Windows 7 läßt sich (wie sicher einige wissen) zwar im UEFI-Modus auf GPT-Datenträgern installieren, mangels voller Unterstützung muß aber im BIOS das CSM aktiviert sein. Bei meinem Mainboard geht das soweit, daß Windows 7 bei "UEFI ohne CSM" den Start abbricht und selbsständig das BIOS auf CSM umschaltet. Das ist für mich ein No-Go.
Ich habe bereits einiges dazu im Netz gefunden, was aber bisher keine hundertprozentige Abhilfe brachte. Das Ziel ist, bereits das Installationsmedium soweit zu verändern, daß es im "UEFI ohne CSM" installiert werden kann.
Wer hat dazu Ideen und hilfreiche Tipps?

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 335
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Win7 mit UEFI ohne CSM - möglich?

#2

Beitrag von g-force » So 26. Jan 2020, 09:31

Mein eigenes System ist sehr speziell, ich möchte das nicht unerwähnt lassen. Ich habe einen Hackintosh, d.h. ich habe eine modifizierte EFI mit mehreren Bootloadern. Zuerst startet CLOVER, der dann wiederum erst den Windows-Bootmanager startet, der seinerseits ein Dualboot zwischen Win10 und Win7 anbietet. Ich kann aber den Windows-Bootmanager auch direkt aus aus der EFI starten, dann zwischen Win10 und Win7 auswählen. Das macht absolut keinen Unterschied, auf welchem Wege ich das mache - Win7 setzt mir beim Start das BIOS wieder auf "CSM aktiviert". Der Windows-Bootmanager ist übrigens der von Win10.

Benutzeravatar
Thomas Mc Kie
Moderator
Beiträge: 198
Registriert: Di 12. Jul 2016, 10:48
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Status: Offline

Re: Win7 mit UEFI ohne CSM - möglich?

#3

Beitrag von Thomas Mc Kie » So 26. Jan 2020, 10:06

Ich musste früher (noch komplett ohne UEFI) auf einem System auch den bootloader austauschen, da der Standard nicht mit meinem Laptop kompatibel war. Ich denke, das könnte was sein, was denselben Effekt hat. Jedoch kann ich nur das Stichwort zu meinem geschilderten Problem nennen, mehr weiß ich leider nicht dazu.
Links hab ich gesucht, aber nicht mal mehr welche gefunden :(
Was zählt das Alter, außer die Jahre?

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 335
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Macintosh Firefox
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Win7 mit UEFI ohne CSM - möglich?

#4

Beitrag von g-force » So 26. Jan 2020, 11:12

Ich habe schon vor längerer Zeit Versuche damit gemacht, die "install.wim" von Win7 in die Installation von Win10 einzupflanzen. Das funktioniert auch sehr gut, da die Installation von Win7 doch recht zickig ist.
Dieses Problem aber ist anders gelagert und unabhängig vom Installationsvorgang. Ich habe mehrere Möglichkeiten durchgetestet, zuletzt habe ich aus dem bestehenden Win10 heraus mit GImageX die Win7-"install.wim" auf die vorbereitete Partition ausgerollt und den Booteintrag mit BCDEdit gesetzt - damit umgehe ich die normale Installationsroutine komplett. All das ändert aber nichts daran, daß Win7 nur mit CSM startet - ohne CSM gibt es immer einen Reboot und CSM wird im BIOS automatisch aktiviert.

Benutzeravatar
JBL
Member
Beiträge: 2
Registriert: Sa 2. Nov 2019, 05:01
    Windows 10 Firefox
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Offline

Re: Win7 mit UEFI ohne CSM - möglich?

#5

Beitrag von JBL » Di 28. Jan 2020, 07:11

Es ist nicht möglich, ich will mal einen sehen der , dass von euch hinbekommt. :music:

den schick ich direkt in den Sauna Klub, mit 3 Jahres Karte.

Gruß Senf

Benutzeravatar
PatrickK
Member
Beiträge: 21
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 13:14
Wohnort: Kreuzlingen
    Windows 7 Chrome
Danksagung erhalten: 9 Mal
Status: Offline

Re: Win7 mit UEFI ohne CSM - möglich?

#6

Beitrag von PatrickK » Mo 3. Feb 2020, 14:16

Eine interessante Frage, ich bin darauf mal gestossen und habe mir daher ein Lesezeichen angelegt da man sich um dieses Thema vermutlich nicht ewig drücken kann wenn man Windows 7 auf jüngster Hardware installieren will, auch wenn ich selber bei mir Windows 7 wie gehabt mit MBR und CSM auf einem Ryzen 3000 nutzen kann. Andererseits gibt es aber, so wie ich es jetzt vom Hörensagen im Kopf habe, auch Laptops die jetzt bereits kein CSM mehr bieten.
Das Lesezeichen:
https://www.win-raid.com/t3555f52-Probl ... l#msg49914
Hoffe das hilft weiter.
Ggf gibt es dazu ja schon oder später verschiedene Mods damit man dann Fähigkeiten von Windows 8.1 auch in Windows 7 nutzen kann, so wie zB dass man Windows XP auf Z390 installieren kann aber dennoch ACPI-Support hat mit manipulierten ACPI.sys-Dateien, wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe.

Antworten

Social Media