Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

Tool zur Erstellung angepasster Windows 7/8/10 Installationsmedien
Antworten
Benutzeravatar
achim0262
Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 11:07
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Offline

Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#1

Beitrag von achim0262 » So 14. Aug 2016, 21:12

Hallo,

können denn auch Treiber im 7-Zip-Format (.7z) mit Hilfe von NTLite für die Erstellung einer modifizierten Windows 7 SP1 (64-Bit)-DVD integriert werden?

Wenn ja, wie geht denn das? Einfach nur die Treiber im 7-Zip-Format in der Kategorie Treiber hineinkopieren oder wie denn sonst?


Lieben Gruß
von

Achim

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 200
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#2

Beitrag von g-force » Mi 17. Aug 2016, 21:30

Die Treiber müssen entpackt vorliegen. Es muß einen Ordner geben, in dem zumindest eine .inf-Datei liegt, meist auch noch .sys-Dateien oder andere Dateien oder Ordner. NTLite liest die .inf und erledigt den Rest.

Benutzeravatar
achim0262
Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 11:07
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#3

Beitrag von achim0262 » Fr 19. Aug 2016, 18:41

Hallo g-force,

ich verstehe nicht, wieso die Treiber im 7-Zip-Format (.7z) mit NTLite um diese Treiber in der Windows-DVD zu integrieren entpackt werden müssen. Bei nLite konnten Treiber im 7-Zip-Format um diese Treiber in einer modifizierten Windows-XP-CD zu integrieren in einem bestimmten Ordner hereinkopiert werden, so wie sie sind, kurz vor dem Brennen und mussten nicht entpackt werden. Dass dies mit NTLite bei der Erstellung einer persönlichen Windows 7 x64-DVD nicht gehen sollte wundert mich doch sehr.

Lieben Gruß
von

Achim

Benutzeravatar
Thomas Mc Kie
Moderator
Beiträge: 153
Registriert: Di 12. Jul 2016, 10:48
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#4

Beitrag von Thomas Mc Kie » Fr 19. Aug 2016, 22:35

Ist halt ein anderes Programm. Ich nutze es aber nicht, daher kann ich nicht sagen, ob dies geht oder nicht. Aber g-force hat das ja schon beantwortet, und dann ist das auch so.
Was zählt das Alter, außer die Jahre?

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 1034
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#5

Beitrag von Nemo » Fr 19. Aug 2016, 22:48

Möglicherweise liegt es auch daran, dass MS nach XP ein anderes Konzept zur Integration verwendet, das auf einem AIK oder ADK mit DISM.exe, ImageX.exe &Co aufsetzt.
Und darauf setzen auch NTLite und die anderen Tools zur Imagebearbeitung auf.

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 200
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#6

Beitrag von g-force » Sa 20. Aug 2016, 13:39

achim0262 hat geschrieben:Bei nLite konnten Treiber im 7-Zip-Format um diese Treiber in einer modifizierten Windows-XP-CD zu integrieren in einem bestimmten Ordner hereinkopiert werden, so wie sie sind, kurz vor dem Brennen und mussten nicht entpackt werden.
Das stimmt so nicht. Auch mit nLite mussten die Treiber in entpackter Form vorliegen. Bitte nicht verwechseln mit den DriverPacks - dort lagen die Treiberpakete in gepackter Form vor.

Benutzeravatar
achim0262
Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 11:07
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#7

Beitrag von achim0262 » Fr 2. Sep 2016, 22:34

Hallo Gunnar, Nemo und Thomas Mc Kie,

vielen Dank für Eure Antworten!

Gunnar, ja es funtionierte damals bei der Windows XP-Erstellung mit den DriverPacks diese zu integrieren mit nLite vor dem Brennen. Weiss gerade nicht mehr so recht ob ich vor dem Brennen damals das SAD dazu verwendete.

Dieses Verfahren scheint wohl mit NTLite nicht mehr zu gehen für die Integration einer personalsierten Windows 7-DVD. Ist auch nicht schlimm!

Ich habe genug selbstheruntergeladene Treiber mit INF-Dateien und integriere nicht alle; aber zumindest die für USB 3.0.

NTLite lasse ich auch nachsuchen was noch an wichtigen Treibern fehlt, was sicherlich Internetverbindung voraussetzt um eventuell fehlende Treiber mit NTLite herunterladen zu können.

Lieben Gruß
von

Achim

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 200
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#8

Beitrag von g-force » Sa 10. Sep 2016, 12:10

achim0262 hat geschrieben:Gunnar, ja es funtionierte damals bei der Windows XP-Erstellung mit den DriverPacks diese zu integrieren mit nLite vor dem Brennen.
Das stimmt so nicht. Mit nLite konnte man die Archive der Driverpacks nicht direkt integrieren. Man erstellte seine XPCD mit nLite und wendete dann die DriverPacks-Base auf die XPCD an.

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 200
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#9

Beitrag von g-force » Sa 10. Sep 2016, 12:17

achim0262 hat geschrieben:NTLite lasse ich auch nachsuchen was noch an wichtigen Treibern fehlt, was sicherlich Internetverbindung voraussetzt um eventuell fehlende Treiber mit NTLite herunterladen zu können.
Auch nicht ganz richtig. NTLite zieht keine Treiber aus dem Internet, sondern aus dem Host - d.h. das aktuelle Betriebssystem wird nach installierten Treiber durchsucht und diese können dann in das bearbeitete Image integriert werden.

Edit: Ich habe es nicht geschafft, 2 Zitate in einen Post zu bringen.

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1303
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#10

Beitrag von Unantastbar » Sa 10. Sep 2016, 15:13

g-force hat geschrieben:Ich habe es nicht geschafft, 2 Zitate in einen Post zu bringen.
Klick auf Antworten. Markiere den Absatz, den du Zitieren möchtest (Die letzten Beiträge des Themas) und klicke auf dort rechst außen auf das Zitat Symbol.
Zitat.jpg
Unter dem Zitat dann halt deine Antwort schreiben >>> nächste Zeile (Enter) und wieder Absatz markieren, den du Zitieren möchtest und Klick auf das Zitat Symbol.


Viele Grüße

Sven
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
achim0262
Member
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 11:07
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Status: Offline

Re: Treiber im 7-Zip -Format (.7z) in Windows 7 (64-Bit)-DVD integrieren

#11

Beitrag von achim0262 » So 18. Sep 2016, 20:23

Hallo Gunnar,

Du schriebst:

"Auch nicht ganz richtig. NTLite zieht keine Treiber aus dem Internet, sondern aus dem Host - d.h. das aktuelle Betriebssystem wird nach installierten Treiber durchsucht und diese können dann in das bearbeitete Image integriert werden."

Dann braucht es auch keine Internetverbindung wenn NTLite nur die schon installierten Treiber durchsucht welche dann als Image integriert werden können.

Dann noch:

"Das stimmt so nicht. Mit nLite konnte man die Archive der Driverpacks nicht direkt integrieren. Man erstellte seine XPCD mit nLite und wendete dann die DriverPacks-Base auf die XPCD an."

Stimmt ja, alles wurde soweit bis auf das Brennen mit nLite fertiggemacht; aber die Archive der Driverpacks wurden nicht mit nLite in dieser XPCD integiert sondern es mußte manuell selbst oder war es mit SAD3 in einem bestimmten Ordner dieser XPCD verschoben oder hinenkopiert werden und erst danach wurde nLite bis zur ISO-Erstellung weiter verwendet.

Lieben Gruß
von

Achim

Antworten

Social Media