Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

Alles was Gut und Teuer ist
Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1253
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Status: Online

Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#1

Beitrag von Unantastbar » Mi 1. Mär 2017, 12:20

Bereits gestern hatte ich einen Benchmark-Test mit dem AS SSD Benchmark Tool gemacht. Siehe hier
Heute habe ich den Test wiederholt, nachdem ich mein System neu aufgesetzt und alle Programme, die ich benötige Installiert habe.
(Alle nötigen Treiber wurden vorher mit NTLite in mein Windows 10 x64 Home Image integriert)
Das Ergebnis von gestern hänge ich hier nochmal mit an.

Ergebnis gestern:
as-ssd-bench NVMe Samsung SSD 28.02.2017 14-42-39.png

Ergebnis heute:
as-ssd-bench NVMe Samsung SSD 01.03.2017 13-49-06.png

Einen Test mit Anvil's Storage Utilities mache ich später.


Viele Grüße,

Sven
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1253
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Status: Online

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#2

Beitrag von Unantastbar » Mi 1. Mär 2017, 18:58

Unantastbar hat geschrieben:
Mi 1. Mär 2017, 12:20
Einen Test mit Anvil's Storage Utilities mache ich später.
So, wie Angekündigt nun das Benchmark Ergebnis mit Anvil's Storage Utilities.

NVMe Samsung SSD 960 SCSI Disk Device_250GB_1GB-20170301-1851.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Fernando
Support
Beiträge: 53
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:38
Wohnort: Jever
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#3

Beitrag von Fernando » Fr 3. Mär 2017, 11:34

Hallo Sven,

so sehen die Anvil-Ergebnisse unter Verwendung der gleichen NVMe SSD (250 GB Samsung 960 EVO) und des gleichen NVMe-Treibers (Samsung v2.1.0.1611) bei mir aus:
Bild
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Fatal. Z170 Prof. Gaming i7, CPU: Intel Core i5 6600K, SSDs: 400 GB Intel 750 NVMe PCIe + 1 TB Samsung 850 EVO, Grafik: Intel HD Graphics 530, BS: Win10 Pro x64

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1253
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Status: Online

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#4

Beitrag von Unantastbar » Fr 3. Mär 2017, 13:22

Hallo Dieter,

na das schaut ja auch sehr gut aus. :thumbup: Bin auch recht zufrieden mit der M.2 :)
Kann man das Filesystem <na>, wie man auf meinem Screen sehen kann ignorieren?
Kurz gesagt, Dateisystem nicht Verfügbar.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Fernando
Support
Beiträge: 53
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:38
Wohnort: Jever
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#5

Beitrag von Fernando » Fr 3. Mär 2017, 15:19

Unantastbar hat geschrieben:
Fr 3. Mär 2017, 13:22
Kann man das Filesystem <na>, wie man auf meinem Screen sehen kann ignorieren?
Vermutlich ja.
Welches Dateisystem nutzt Dein Laufwerk C denn?
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Fatal. Z170 Prof. Gaming i7, CPU: Intel Core i5 6600K, SSDs: 400 GB Intel 750 NVMe PCIe + 1 TB Samsung 850 EVO, Grafik: Intel HD Graphics 530, BS: Win10 Pro x64

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1253
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Status: Online

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#6

Beitrag von Unantastbar » Fr 3. Mär 2017, 15:39

NTFS. Es ist nur seltsam, warum es bei dem Anvil's Storage Utilities nicht angeziegt wird.
Aber naja, es funktioniert ja soweit alles ohne Probleme. Es ist mir anfangs auch gar nicht aufgefallen, bis ich deinen und meinen Screen verglichen habe.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 177
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#7

Beitrag von g-force » Sa 4. Mär 2017, 14:26

Ich habe "nur" die 950 Pro, aber ich muß mich schon sehr wundern, wie weit ich hinter euren Werten zurückbleibe:
NVMe Samsung SSD 950 SCSI Disk Device_256GB_1GB-20170304-1423.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 298
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#8

Beitrag von Thiersee » Sa 4. Mär 2017, 14:49

Dann schau dir die Eigenschaften aus den Datenblätter an:

950 PRO https://gzhls.at/blob/ldb/d/4/6/b/4ea75 ... 73abb3.pdf
960 EVO https://gzhls.at/blob/ldb/8/4/8/2/72031 ... b538b8.pdf
MfG, Thiersee

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1253
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Status: Online

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#9

Beitrag von Unantastbar » Sa 4. Mär 2017, 20:25

g-force hat geschrieben:
Sa 4. Mär 2017, 14:26
Ich habe "nur" die 950 Pro, aber ich muß mich schon sehr wundern, wie weit ich hinter euren Werten zurückbleibe:
Jepp, das ist schon enorm. Die 950er habe ich mir lange angeschaut aber dann kam die 960er.
Das warten hat sich echt gelohnt. Ich bin echt begeistert von der 960er.
Ich weiß nicht was Dieter dazu sagt aber ich kann die 960er nur empfehlen. :thumbup: :thumbup:
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Fernando
Support
Beiträge: 53
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:38
Wohnort: Jever
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#10

Beitrag von Fernando » So 5. Mär 2017, 16:14

@g-force:
Die gegenüber der Samsung 960 EVO deutlich schlechteren Benchmark-Werte der Samsung 950 Pro sind vor allem auf die Schwächen der 950 Pro beim Schreiben von Daten zurück zu führen.
Hier sind meine Benchmark-Ergebnisse im Vergleich (links: 256 GB Samsung 950 Pro, rechts: 250 GB Samsung 960 EVO):
Bild Bild
Zuletzt geändert von Fernando am Fr 11. Aug 2017, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Fatal. Z170 Prof. Gaming i7, CPU: Intel Core i5 6600K, SSDs: 400 GB Intel 750 NVMe PCIe + 1 TB Samsung 850 EVO, Grafik: Intel HD Graphics 530, BS: Win10 Pro x64

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 928
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#11

Beitrag von Nemo » So 5. Mär 2017, 18:35

Ich habe erst vor 10 Tagen eine Samsung 850 Pro im herkömmlichen 2,5"-Format mit S-ATA erstanden, da Neueres in meinem ältlichen Fuhrpark nichts bringt oder meistens gar nicht passt.
Mit Interesse verfolge ich aber die veröffentlichten Benchmarks.
Empfehlen kann ich auch bei CB "SSD-Tests & Vergleich - Empfehlungen mit PCIe & SATA für März 2017".

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1253
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Status: Online

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#12

Beitrag von Unantastbar » Mo 6. Mär 2017, 15:17

Benchmark Ergebnis mit ATTO Disk Benchmark.

ATTO Disk Benchmark Samsung M.2 960 EVO 250 GB.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Fernando
Support
Beiträge: 53
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:38
Wohnort: Jever
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#13

Beitrag von Fernando » Di 7. Mär 2017, 10:21

@Unantastbar:

ATTO Disk Benchmark-Ergebnisse sind mit äußerster Vorsicht zu betrachten, denn das ATTO Tool arbeitet nur mit mehr oder weniger stark komprimierbaren Daten. Die Wirklichkeit sieht jedoch häufig anders aus.
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Fatal. Z170 Prof. Gaming i7, CPU: Intel Core i5 6600K, SSDs: 400 GB Intel 750 NVMe PCIe + 1 TB Samsung 850 EVO, Grafik: Intel HD Graphics 530, BS: Win10 Pro x64

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1253
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Status: Online

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#14

Beitrag von Unantastbar » Di 7. Mär 2017, 15:32

@Fernando,

danke für den Hinweis. :thumbup: Dann bleibe ich bei Anvil's Storage Utilities.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Beiträge: 1253
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Status: Online

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#15

Beitrag von Unantastbar » Fr 24. Mär 2017, 20:13

Mein Rechner läuft ja nun schon ein paar Tage mit der Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB.
Nun habe ich einen neuen Bechmark-Test gemacht. Den ersten Benchmark kann man hier nochmal sehen.
NVMe Samsung SSD 960 SCSI Disk Device_250GB_1GB-20170301-1110.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 177
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#16

Beitrag von g-force » Fr 11. Aug 2017, 17:05

Zum (unfairen) Vergleich hier mein Software-RAID-0 mit 2x Samsung 960 Pro:
Samsung SSD 960 PRO Software-RAID-0.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fernando
Support
Beiträge: 53
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:38
Wohnort: Jever
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#17

Beitrag von Fernando » Fr 11. Aug 2017, 20:36

Im Zusammenhang mit meinen jüngsten Bemühungen, Gunnar bei der Erstellung eines Intel RAID0 aus 2 NVMe SSDs zu helfen, habe ich mal einen weiteren Test gemacht. Da mein Mainboard 3 M.2-Ports besitzt, wollte ich wissen, was es bringt, wenn ich 3 NVMe SSDs zu einem Intel RAID0 verbinde und darauf Win10 v1703 installiere. Gleichzeitig war ich neugierig zu erfahren, ob es überhaupt funktioniert, verschiedene NVMe SSD-Modelle zu einem RAID zusammen zu führen.
Da ich nicht über 3 Exemplare des gleichen NVMe SSD-Models verfüge, habe ich einfach meine beiden 250 GB Samsung 960 EVO SSDs in die ersten beiden und eine 256 GB Samsung 950 Pro in den 3. M.2-Slot gesteckt und daraus ein RAID0 erstellt. Es klappte problemlos, aber die gemessene Performance war kaum besser als die, was ich zuvor mit einem RAID0 aus 2x250 GB Samsung 960 EVO bekommen hatte.
Hier sind die Ergebnisse meines 3-er RAID0:
Bild
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Fatal. Z170 Prof. Gaming i7, CPU: Intel Core i5 6600K, SSDs: 400 GB Intel 750 NVMe PCIe + 1 TB Samsung 850 EVO, Grafik: Intel HD Graphics 530, BS: Win10 Pro x64

Benutzeravatar
Fernando
Support
Beiträge: 53
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:38
Wohnort: Jever
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#18

Beitrag von Fernando » Sa 12. Aug 2017, 18:46

Die Benchmark-Ergebnisse, die ich nach Verknüpfung von 2 oder 3 NVMe-SSDs zu einem Intel RAID0 erzielt und hier im Forum veröffentlicht habe, könnten bei einigen Anwendern den Eindruck erwecken, als wenn sich die Anschaffung eines derartigen Systems lohnen und ich das sogar empfehlen würde.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle folgendes klarstellen:
  1. Nicht nur wegen der von mir festgestellten Stabilitätsprobleme (gelegentlicher Ausfall eines RAID-Mitglieds nach einem Kaltstart), sondern auch aus Gründen der Datensicherheit ist ein RAID0-Verbund aus NVMe-SSDs nach meinen Erfahrungen für einen "normalen" Arbeits-PC nicht geeignet. Ich selber werde ein derartiges System auch zukünftig nur zu Testzwecken nutzen.
  2. Die mit einem derartigen RAID0-System erzielbare Performance-Steigerung ist im realen Betrieb nur bemerkbar, wenn man riesig große Dateien bearbeitet (z.B. beim Video-Encoding). Beim Lesen und Schreiben kleiner Dateien ist die einzelne NVMe SSD genau so schnell.
Insofern sollte sich jeder Anwender, der über die Anschaffung eines derartigen Systems nachdenkt, die Frage stellen, ob der zu erwartende Geschwindigkeits-Schub den Kostenaufwand rechtfertigt.
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Fatal. Z170 Prof. Gaming i7, CPU: Intel Core i5 6600K, SSDs: 400 GB Intel 750 NVMe PCIe + 1 TB Samsung 850 EVO, Grafik: Intel HD Graphics 530, BS: Win10 Pro x64

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 177
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#19

Beitrag von g-force » Sa 12. Aug 2017, 22:05

Ich gebe Dieter grundsätzlich recht - für ein zuverlässiges Produktivsystem ist das RAID-0 keine Option.
Nachdem ich mein Software-RAID-0 nun richtig konfiguriert habe (Firmware-Update, Write-Back an), sind die Ergebnisse aber zu verlockend, um nicht doch bald ein echtes Hardware-RAID zu bauen:
Samsung SSD 960 PRO 512GB_512GB_1GB-20170812-2159.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fernando
Support
Beiträge: 53
Registriert: So 14. Aug 2016, 18:38
Wohnort: Jever
    Windows 10 Chrome
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Benchmark Ergebnis Samsung M.2 SSD 960 EVO 250GB

#20

Beitrag von Fernando » Sa 12. Aug 2017, 22:29

g-force hat geschrieben:
Sa 12. Aug 2017, 22:05
Nachdem ich mein Software-RAID-0 nun richtig konfiguriert habe (Firmware-Update, Write-Back an), sind die Ergebnisse aber zu verlockend, um nicht doch bald ein echtes Hardware-RAID zu bauen
Bei den jetzt von Dir veröffentlichten Benchmark-Ergebnissen kann ich das durchaus verstehen.
Der entscheidende Nachteil eines Software-RAID ist ja, dass man davon nicht booten kann.
Mein aktuelles System:
MB: ASRock Fatal. Z170 Prof. Gaming i7, CPU: Intel Core i5 6600K, SSDs: 400 GB Intel 750 NVMe PCIe + 1 TB Samsung 850 EVO, Grafik: Intel HD Graphics 530, BS: Win10 Pro x64

Antworten

Social Media