Windows 10 1709 ESD Dateien liegen auf dem Microsoft Server

Infos und Neuigkeiten zu den Windows Betriebssystemen
Antworten
     
Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Administrator
Beiträge: 922
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Status: Online

Windows 10 1709 ESD Dateien liegen auf dem Microsoft Server

#1

Beitrag von Unantastbar » Do 5. Okt 2017, 20:07

Wie ich gerade bei Deskmodder gelesen habe,
liegen nun auch die ESD Dateien für Windows 10 1709 16299.15 (Fall Creators Update) auf dem Microsoft Server.
Im dortigen Beitrag kann man sich die ESD Dateien (Deu/Eng) Direkt herunterladen. Danke an moinmoin für den Beitrag. :)
Bei mir läuft der Download bereits für die 64-Bit Version. :D
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Nemo
Support
Support
Beiträge: 599
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Online

Re: Windows 10 1709 ESD Dateien liegen auf dem Microsoft Server

#2

Beitrag von Nemo » Do 5. Okt 2017, 21:28

Bislang hielt ich mich bei den Vorschauversionen für 1709 zurück, weil man auch bei den etablierten Versionen von Windows ohnehin zum Betatester wird. Jetzt geht's aber wohl zum Endspurt.
Vorhin habe ich auch schon die DLs in x86 und auch x64 angeworfen.

Man beachte, dass Ben@Deskmodder.de auf einen modifizierten Decryptor hingewiesen hat, mit dem man aus der ESD eine gescheite ISO mit einer Install.WIM erzeugen können soll.

Für eine neue meiner berüchtigten Update-Übersichten habe ich auch schon etwas vorgearbeitet und werde sie nach Tests mit v1709 bereitstellen.

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Administrator
Beiträge: 922
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Status: Online

Re: Windows 10 1709 ESD Dateien liegen auf dem Microsoft Server

#3

Beitrag von Unantastbar » Do 5. Okt 2017, 21:47

Nemo hat geschrieben:
Do 5. Okt 2017, 21:28
dass Ben@Deskmodder.de auf einen modifizierten Decryptor hingewiesen hat, mit dem man aus der ESD eine gescheite ISO mit einer Install.WIM erzeugen können soll.
Mit dem erzeugen der Install.wim hatte ich keinerlei Probleme. Lediglich die Erstellung der ISO ging schief.
Aber das ist nicht weiter schlimm. Ein Download einer erzeugten ISO kommt für mich nicht in Frage.
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Nemo
Support
Support
Beiträge: 599
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Status: Online

Re: Windows 10 1709 ESD Dateien liegen auf dem Microsoft Server

#4

Beitrag von Nemo » Do 5. Okt 2017, 22:02

Für eine AiO habe ich jetzt beide ESDs (x64 und x86) in ein Verzeichnis mit WIMLib30-MOD gepackt und erhalte folgende Auswahl:
Bild.
Mit der 2 lasse ich gerade eine AiO mit einem separaten Zweig für jede Architektur erstellen.
Auf eine ISO lege ich schon Wert, damit ich sie erst auf VMware loslassen kann.
Echtes Blech möchte ich damit noch nicht behelligen; die *.15 braucht mit hoher Wahrscheinlichkeit noch wenigstens einen ZDP.

Gruß, Nemo

EDIT:
Nach dem Durchlauf erhielt ich eine 16299.15.170928-1534.RS3_RELEASE_CLIENTCONSUMER_RET_X86-X64FRE_DE-DE.ISO mit ~8,075 GB.

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Administrator
Beiträge: 922
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Status: Online

Re: Windows 10 1709 ESD Dateien liegen auf dem Microsoft Server

#5

Beitrag von Unantastbar » Do 5. Okt 2017, 22:22

Nemo hat geschrieben:
Do 5. Okt 2017, 22:02
Echtes Blech möchte ich damit noch nicht behelligen
Ich installiere schon länger nur noch auf echten Blech.
Das Gute Stück hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel aber dafür reicht es. :)
Gruß, Sven

Benutzeravatar
Unantastbar
Administrator
Administrator
Beiträge: 922
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:59
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Status: Online

Re: Windows 10 1709 ESD Dateien liegen auf dem Microsoft Server

#6

Beitrag von Unantastbar » Fr 6. Okt 2017, 12:53

Wie Ben schreibt, gibt es den ESD-decrypter-wimlib nun in Version 31 und UUP-converter-wimlib in Version 14.
Damit funktioniert bei mir nun auch das erzeugen einer ISO.
Gruß, Sven

Antworten

Social Media