[Doku] Internet-Vebindungen von Windows 10

Tools, Installation, Optimierung, Problemlösung rund ums Thema Windows 10
Antworten
Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 928
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Status: Offline

[Doku] Internet-Vebindungen von Windows 10

#1

Beitrag von Nemo » Sa 1. Sep 2018, 11:30

Unter "Windows 10: Internet-Verbindung für Apps, Cortana, Store oder Diagnosedaten blockieren" beschreibt Wolfgang Sommergut, was Windows 10 und auch dessen Anwendungen unter der Haube so alles treiben:
Einige Kompo­nenten von Windows 10 kontaktieren regel­mäßig Online-Dienste von Microsoft. Eine vom Her­steller veröffent­lichte Liste mit allen Kommu­nikations­end­punkten erlaubt es Admins, die ge­schwätzigen Sub­systeme von ihren Anlauf­stellen zu iso­lieren und so den Daten­transfer zu unterbinden.
...
Für die meisten dieser kommuni­kations­freudigen Anwendungen und Kompo­nenten gibt es Einstellungen in den Gruppen­richtlinien, um sie ruhigzustellen. Das gilt etwa für Cortana und Bing, OneDrive oder Diagnosedaten.
Er verweist darin auch auf die von MS im Sommer 2018 bereitgestellte Dokumentation Die Unterscheidung ist insofern wichtig, als MS die Eingriffsmöglichkeiten per Gruppenrichtlinie in der Pro-Version von Windows 10 ab v1709 immer mehr beschneidet und diese daher langsam auf das Niveau der Home-Versionen zurechtstutzt.

Gruß, Nemo

Antworten

Social Media