Frage zur Partitionierung (EFI, MSR, Recovery) und Backupprogramme (Aomei & Co) bei Neu-Installationen

Tools, Installation, Optimierung, Problemlösung rund ums Thema Windows 10
Antworten
Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Frage zur Partitionierung (EFI, MSR, Recovery) und Backupprogramme (Aomei & Co) bei Neu-Installationen

#1

Beitrag von Thiersee » Mo 22. Okt 2018, 17:48

Hallo,

eine ganz "spezielle" Frage :D:

wozu ist die meist 16MB grosse MSR-Partition? Spielt die Position, wo sie sich befindet, eine Rolle?

Grund der Frage ist, daß ich in den letzten Tagen weiter mit meiner W10-Installation geübt/gespielt habe und dabei bemerkt, daß mein Backup-Programm (AOMEI Backupper) bei einem System-Backup sie nicht mitsichert.
Dies hat als Folge, daß sie bei einem System-Restore (vorher alle Windows-Partitionen gelöscht) nicht wieder angelegt wird; es bleiben nur 16 MB nicht zugeordnetes Speicherplatzes am Ende, d.h. nach der OS-Partition "C:", die ich mit diskpart bearbeiten darf.
Normalerweise liegt diese MSR-Partition vor dem OS.
Danke in voraus.
MfG, Thiersee

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 988
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#2

Beitrag von Nemo » Mo 22. Okt 2018, 18:58

Hallo Thiersee,

Hat der Backupper Dir angeboten, die MSR-Partition mitzusichern und auch zurückzuspielen?

Unter dem Spoiler im entsprechenden Beitrag sind außer dem Skript für die Partitionierung auch Links zu MS und auch Dr.Windows zu finden. Besonders der von Jorg71 könnte für Dich interessant sein.

Ansonsten versuche mal, die relevanten Teile des Skripts bei Dir anzuwenden, nachdem Du einen enstprechenden Bereich für die MSR an richtiger Stelle freigeschaufelt hast.

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#3

Beitrag von Thiersee » Mo 22. Okt 2018, 21:33

Nemo hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 18:58
...
Hat der Backupper Dir angeboten, die MSR-Partition mitzusichern und auch zurückzuspielen?
Nein, er sieht sie überhaupt nicht; außer ich mache einen Disk-Backup, damit wird aber auch die Daten-Partition mitgesichert (ist auf derselben Platte), was ich nicht unbedingt möchte.
OK, jetzt geht es nur um einen Test-PC....
Unter dem Spoiler im entsprechenden Beitrag sind außer dem Skript für die Partitionierung auch Links zu MS und auch Dr.Windows zu finden. Besonders der von Jorg71 könnte für Dich interessant sein.
.....
Aber nirgendwo wird meine Frage beantwortet, WO diese Partition liegen muß; außer der einzige MUß ist "auf derselben Platte"!
MfG, Thiersee

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 988
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#4

Beitrag von Nemo » Mo 22. Okt 2018, 23:54

Hallo Thiersee,

Leider kann ich Deine Probleme mangels aktueller HW nicht nachstellen. Meine Rechner laufen prinzipiell mit mit LEG/MBR. Das UEFI-"BIOS" in VMware ist auch in v15 ziemlich rudimentär.

Vielleich hat der Backupper (aktuelle Version? Freeware oder Pro?) den Inhalt der alten C: einfach hinter die EFI-Partition restauriert.

An der Stelle hätte ich versucht,
  • nach der Skriptvorlage einfach nur die ersten beiden Partitionen zu erstellen (EFI&MSR) und
  • dann den Backupper auf den freien Platz loszulassen.
Stelle doch hier auch Auflistungen von DiskPart und Screenshots vom Festplattenmanager ein. Vielleicht hat ein anderer noch eine zündende Idee.

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#5

Beitrag von Thiersee » Di 23. Okt 2018, 00:26

Nemo hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 23:54
...
Vielleich hat der Backupper (aktuelle Version? Freeware oder Pro?) den Inhalt der alten C: einfach hinter die EFI-Partition restauriert.

An der Stelle hätte ich versucht,
  • nach der Skriptvorlage einfach nur die ersten beiden Partitionen zu erstellen (EFI&MSR) und
  • dann den Backupper auf den freien Platz loszulassen.
Stelle doch hier auch Auflistungen von DiskPart und Screenshots vom Festplattenmanager ein. Vielleicht hat ein anderer noch eine zündende Idee.

Gruß, Nemo
Ja tut er auch, weil er bei einem System-Backup vor der Partition C: nicht sieht, sondern nur WinRE/EFI/OS.
Bei einem Disk-Backup sieht er WinRE/EFI/MSR/Windows und sichert oder wiedererstellt die ganze Platte: gerade getestet und funktioniert auch.

Bei einer Legacy/MBR Installation stellt sich das Problem nicht.
Übrigens: Backupper Pro aktuell (4.5.2) und lizensiert.
MfG, Thiersee

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 988
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#6

Beitrag von Nemo » Di 23. Okt 2018, 11:23

Thiersee hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 00:26
... sondern nur WinRE/EFI/OS. ...
Wie sieht das denn bei Dir aus? WinRE am Anfang?
Upgrade von Win7 oder 8.x?

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
g-force
Support
Beiträge: 194
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 17:14
Wohnort: Schortens NDS
    Macintosh Firefox
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#7

Beitrag von g-force » Di 23. Okt 2018, 11:23

Weder die Recovery-Partition noch die MSR sind zum Start und Betrieb von Win10 nötig. Wenn man den Inhalt der EFI (Ordner EFI) in die Windows-Partition verschiebt, kann auch die EFI-Partition wegfallen. Vorteil: Sehr übersichtlich, vorallem bei Dual/Triple-Boot-Systemen. Nachteil: Ein In-Place-Upgrade von Windows funktioniert so nicht mehr.

Ein Wort zu AOMEI-Backupper: Ich habe dort ähnliche Merkwürdigkeiten festgestellt und nutze nur noch Macrium Reflect.

Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#8

Beitrag von Thiersee » Di 23. Okt 2018, 11:45

Nemo hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 11:23
....
Wie sieht das denn bei Dir aus? WinRE am Anfang?
Upgrade von Win7 oder 8.x?

Gruß, Nemo
Genauso wie geschrieben: WinRE/EFI/MSR/OS, danach Daten.
Neu-Install Win10 1809.
MfG, Thiersee

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 988
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#9

Beitrag von Nemo » Di 23. Okt 2018, 14:58

Hallo Thiersee,

WinRE: Wie groß?
Wenn die nur die Standardgröße (450-500 MB) hat, kann es Dir beim nächsten Upgrade passieren, dass Windows meint, die sei zu klein und zwackt etwas von C: zugunsten einer neuen WinRE ab. Die alte am Anfang dümpelt dann praktisch leer vor sich hin. S. meine Erfahrungen bei früheren Upgrades.

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#10

Beitrag von Thiersee » Di 23. Okt 2018, 16:32

Nemo hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 14:58
...
WinRE: Wie groß?
Wenn die nur die Standardgröße (450-500 MB) hat, kann es Dir beim nächsten Upgrade passieren, dass Windows meint, die sei zu klein und zwackt etwas von C: zugunsten einer neuen WinRE ab. Die alte am Anfang dümpelt dann praktisch leer vor sich hin. S. meine Erfahrungen bei früheren Upgrades.
.....
Die Standardgröße bei der Installation.
Im Augenblick installiere ich neu, trotzdem beim Upgrade von 1803 auf 1809 hat es keine Änderungen gegeben.
MfG, Thiersee

Benutzeravatar
Nemo
Support
Beiträge: 988
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:28
Wohnort: Bad Soden am Taunus
    Windows 10 Firefox
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#11

Beitrag von Nemo » Di 23. Okt 2018, 17:34

Thiersee hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 16:32
... Die Standardgröße bei der Installation. ...
Gib doch bitte mal konkrete Angaben preis.
So drehen wir uns nur im Kreis.

Anmerkung zu Aomei Backupper FREE v 4.xxx:
Darin konnte ich die Partitionen, einschl. EFI, MSR, Windows und Recovery auswählen.

Gruß, Nemo

Benutzeravatar
Thiersee
Support
Beiträge: 317
Registriert: Di 26. Jul 2016, 15:08
Wohnort: Tirol (Österreich)
    Windows 7 Firefox
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Status: Offline

Re: Empfehlungen zur Partitionierung (Windows und Daten separat) bei Neu-Installationen

#12

Beitrag von Thiersee » Di 23. Okt 2018, 17:53

Nemo hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 17:34
...
Gib doch bitte mal konkrete Angaben preis.
So drehen wir uns nur im Kreis.
.....
Die Standardgröße hast du auch angegeben ;) : knapp unter 500 MB.
Anmerkung zu Aomei Backupper FREE v 4.xxx:
Darin konnte ich die Partitionen, einschl. EFI, MSR, Windows und Recovery auswählen
MSR: bei dem Disk-Backup ja, bei dem System-Backup nein.
MfG, Thiersee

Benutzeravatar
palikuca
Member
Beiträge: 14
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 16:02
    Windows 10 Firefox
Danksagung erhalten: 2 Mal
Status: Offline

Re: Frage zur Partitionierung (EFI, MSR, Recovery) und Backupprogramme (Aomei & Co) bei Neu-Installationen

#13

Beitrag von palikuca » Mo 29. Okt 2018, 08:34

ich würde hier auf ein ganz anderes Backup Programm greifen.
Ich nutze den AOMEI Backupper 4x Technical Plus
nur zum Clonen einer HDD mit MBR auf SSD GPT das macht er hervorragend.

Zum Backuppen nutze ich ansonsten nur Acronis True Image in der neuesten Version.
Ich habe noch nie Probleme mit Acronis True Image gehabt, das ding macht was es soll.

Schau dir das Programm doch mal an.
Der sichert dir auch die MSR da kannst du auswählen was er sichern soll.

Antworten

Social Media